Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum. X
Hoher Blutdruck ist gefährlich!

Auf unserer Plattform finden Betroffene und Ärzte wichtige Informationen rund um die arterielle Hypertonie

ÖGH Fortbildungskurse

Für Ärztinnen und Ärzte veranstaltet die ÖGH regelmäßig Kurse zur Hypertonie. Gleich anmelden!

Aktuelles

mehr erfahren ...

Interessierte
Interessierte und Betroffen finden hier Informationen rund um den Bluthochdruck; angefangen vom Risikorechner bis hin zu Schulungen für Hypertoniker.

 

mehr erfahren ...

Ärzte
Unser Ziel ist es, Ärztinnen und Ärzte möglichst viele weitergehende Informationen rund um die arterielle Hypertonie bereitzustellen. Insbesondere bieten wir regelmäßig Fortbildungskurse zur Hypertonie an.

mehr erfahren ...

 


Ein Schulungsprogramm für Patienten mit Bluthochdruck


 

Das Herz.Leben Schulungsprogramm basiert auf einem strukturierten Curriculum und wird seit 2007 in der Steiermark durchgeführt.
Eingeschlossen werden Patienten mit Bluthochdruck mit oder ohne medikamentöser Vortherapie und Blutdruckwerten von >160mmHg systolisch und >95mmHg diastolisch oder >140/90mmHg und einem erhöhten kardiovaskulären Risiko (NZRS von ³15 %). 

 

Die Schulung wird von speziell geschulten Ärzten und Diplom-Krankenschwestern in Ordinationen oder Spitalsambulanzen durchgeführt. Patienten werden in Kleingruppen von 6-10 Patienten in 4 Schulungseinheiten zu je 1,5 Stunden im Zeitraum von 4-6 Wochen geschult. 

 

Folgende Punkte werden in dieser Zeit erarbeitet:
  • die Durchführung der richtigen Blutdruckselbstmessung
  • Basiswissen über salzarme und cholesterinarme Ernährung, die anhand von Schautafeln erarbeitet werden
  • Empfehlungen für Bewegungsprogramme die dem Alter und gesundheitlichen Zustand angepasst sind 
  • Informationen zur Raucherentwöhnung 
  • Überblick über Blutdruckmedikamente und das richtige Verhalten bei Blutdruckentgleisung. 

Die Inhalte des Schulungsprogrammes entsprechen den Empfehlungen der Europäischen Gesellschaft für Hypertensiologie. Die Effekte der Herz.Leben Schulung wurden bereits 2011 publiziert [1]. Bei > 2.000 Patienten konnten nach einem Jahr Beobachtungsdauer die Blutdruckwerte um -17/-7 mmHg sowie das kardiovaskuläre Risiko (New Zealand Risk Score) um 4% gesenkt werden. Die angeschlossene randomisierte, kontrollierte Studie konnte die positiven Effekte des Schulungsprogrammes bestätigen (2).


Die Effektivität des Programmes scheint auf dem gesteigerten Wissen des Patienten im Umgang mit der Erkrankung und deren Folgen, sowie der daraus resultierenden Verbesserung der Adhärenz zu beruhen. 
Das positive Feedback unserer Patienten treibt unser Bemühen voran, das Programm auch in anderen Bundesländern zu etablieren.

 

Weitere Informationen finden sie unter: herzleben.kardiologie-graz.at

 

 


Referenz:
1 Perl S, Riegelnik V, Mrak P, Ederer H, Rakovac I, Beck P, Kraler E, Stoff I, Winklehner S, Klima G, Pieske BM, Pieber TR, Zweiker R. Effects of a multifaceted educational program on blood pressure and cardiovascular risk in hypertensive patients: the Austrian herz.leben project. J Hypertens. 2011 Oct;29(10):2024-30.
2 Perl S, Niederl E, Kos C, Mrak P, Ederer H, Rakovac I, Beck P, Kraler E, Stoff I, Klima G, Pieske BM, Pieber TR, Zweiker R. Randomized Evaluation of the Effectiveness of a Structured Educational Program for Patients With Essential Hypertension. Am J Hypertens. 2016;29(7):866-72.

 

Kontakt:

Dr. Sabine Perl
Universitätsklinik für Innere Medizin Graz
Abteilung für Kardiologie
Auenbruggerplatz 15, 8036 Graz
Tel: 0316-385-12544
Sabine.perl@medunigraz.at