Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum. X
Hoher Blutdruck ist gefährlich!

Auf unserer Plattform finden Betroffene und Ärzte wichtige Informationen rund um die arterielle Hypertonie

Mess-Monat-Mai 2018

Lassen Sie sich kostenlos Ihren Blutdruck messen!
1. - 31. Mai österreichweit. Jetzt informieren

Aktuelles

mehr erfahren ...

Interessierte
Interessierte und Betroffen finden hier Informationen rund um den Bluthochdruck; angefangen vom Risikorechner bis hin zu Schulungen für Hypertoniker.


Mess-Monat-Mai 2018 - kostenlose Blutdruckmessung

 

mehr erfahren ...

Ärzte
Unser Ziel ist es, Ärztinnen und Ärzte möglichst viele weitergehende Informationen rund um die arterielle Hypertonie bereitzustellen. Insbesondere bieten wir regelmäßig Fortbildungskurse zur Hypertonie an.

mehr erfahren ...

Mess-Monat Mai 2018Lassen Sie sich kostenlos Ihren Blutdruck messen!

MESS-MONAT-MAI

1. – 31. Mai 2018

#checkyourpressure

 

Wussten Sie, dass…

  • Bluthochdruck der Nr. 1 Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall ist
  • Bluthochdruck für 10 Mio. unnötige Todesfälle jährlich verantwortlich ist
  • Bluthochdruck nur der ½ der Betroffenen bekannt ist

Mess-Monat-Mai ist eine Initiative der "International Society of Hypertension", unterstützt durch die "World Hypertension League" und die "Österreichische Gesellschaft für Hypertensiologie".

 

Datenbereitstellung für Messzentren

Blutdruck Mess-Stationen

Die Messzentren, in denen Sie die kostenlose Blutdruckmessung durchführen lassen können, werden in Kürze bekanntgegeben!


Unsere Top 10 für einen gesunden BlutdruckUnsere Top 10
für einen gesunden Blutdruck:

  • Achten Sie auf Ihr Gewicht! Gewichtsreduktion kann Blutdruck senken.
  • Bewegen Sie sich so oft wie möglich, am Besten täglich für etwa 30 Minuten. Dabei sollten Sie leicht außer Atem kommen und einen Anstieg der Herzfrequenz verspüren.
  • Essen Sie täglich Obst und Gemüse, am besten roh oder vitaminschonend gegart.
  • Roter Rübensaft kann die Blutdrucksenkung unterstützen.
  • Reduzieren Sie Ihren Salzkonsum: vergessen Sie nicht, dass Fertigprodukte häufig versteckte Salze beinhalten. Kochen Sie so oft wie möglich frisch!
  • Schränken Sie Ihren Fett- und Zuckerkonsum ein! Beachten Sie Inhaltsangaben auf Verpackungen, vermeiden Sie Transfette und versteckte Zucker (Saccharose, Dextrose, Fructose, Glucose).
  • Hören Sie auf zu rauchen! Rauchen führt zu vorzeitiger Gefäßverkalkung und vielen anderen gesundheitlichen Problemen. Der Blutdruck wird während des Rauchens erhöht.
  • Vermindern Sie Ihren Koffein-Konsum! Koffein ist in Kaffee, Tee und Energy-Drinks enthalten.
  • Schränken Sie Ihren Alkoholkonsum ein! Halten Sie sich beim Alkoholgenuss an die Empfehlungen von weniger als 2 Gläser für Männer und 1 Glas für Frauen (1 Glas = ein kleines Bier oder 1/8 Wein).
  • Entspannen Sie regelmäßig! Stress führt zu Blutdruckerhöhung. Vermeiden Sie Stress und schaffen Sie sich ausreichend Erholungsphasen.

Blutdruckpass

 

Sie können hier den Blutdruck pass als Pdf- oder Excel-Datei herunterladen:

 

 

 

Blutdruckpass

Pdf-Datei

 

 

 

Blutdruckpass

Excel ab 2007

 

 

 

Blutdruckpass

Excel ab 1997


Für weitere Informationen zum Mess-Monat-Mai besuchen Sie www.maymeasure.com/public-info. Sollten Unklarheiten bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.